Wie äußern sich die Symptome einer Osteochondrose der Brustregion?

Die Erkrankung des Bewegungsapparates ist ein degenerativ-destruktiver Prozess, der in der Struktur der Bandscheiben auftritt. Aufgrund der anatomischen Struktur des Brustkorbs, die durch die Fixierung der Wirbelsäule mit dem Rippenrahmen bestimmt wird, besteht ein minimales Risiko einer Pathologieentwicklung. Die Symptome der Brustosteochondrose hängen vom Grad und Stadium der Erkrankung ab.

Rückenschmerzen mit Brustosteochondrose

Häufige Ursachen und Risikofaktoren für Osteochondrose

Um die optimale Behandlungstaktik zu bestimmen, ist es notwendig, eine umfassende Diagnose durchzuführen, einschließlich MRT- und Röntgenuntersuchung. Provozierende Faktoren:

  1. Erbliche Pathologie.
  2. Angeborene Anomalien der Struktur der Wirbelsäule - Asymmetrie der Gelenkräume zwischen den Wirbeln, ein enger Spinalkanal.
  3. Altersbedingte Störungen der Struktur des Knorpelgewebes. Symptome der Erkrankung bei Osteochondrose: Abnahme der Höhe der Bandscheiben, eingeschränkte Beweglichkeit der Gelenke, Schwächung des Muskelrahmens. Das Auftreten einer Hernie, Vorwölbung als Folge des Wachstums von Knochengewebe.
  4. Rückenverletzungen durch Sturz aus großer Höhe, Prellungen.
  5. Übermäßige körperliche Aktivität oder eine sitzende Lebensweise.
  6. Krümmung der Wirbelsäule, durch die die Körperhaltung beeinträchtigt wird, Skoliose, Kyphose, Lordose. Pathologien und Symptome sind provozierende Faktoren bei der Entwicklung der Osteochondrose der Brustwirbelsäule.
  7. Durch längere Arbeit am Computer kommt es zu körperlicher Inaktivität.
  8. Virusinfektionen, Autoimmunerkrankungen.
  9. Lokale Störung der Blutversorgung in der Brust. Symptome der Erkrankung: Veränderungen des Gewebetrophismus.
  10. Virusinfektionen, Autoimmunerkrankungen.
  11. Hormonelles Ungleichgewicht.
  12. Depressionen, Stresssituationen.

Um der Krankheit vorzubeugen, wird empfohlen, einen aktiven Lebensstil zu führen, schwimmen zu gehen und gesundheitsfördernde Gymnastik durchzuführen.

Schmerzen im Brustbein mit Osteochondrose Foto 1

Anzeichen der Krankheit

Klinische Symptome der Osteochondrose der Brustwirbelsäule und deren Schwere hängen von Faktoren ab:

  1. Stufen. Bei einer fortgeschrittenen Form ist der Zustand durch starke Schmerzen, Bewegungssteifheit und Schwindel gekennzeichnet.
  2. Das Vorhandensein von Begleiterkrankungen der inneren Organe. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Mastopathie, Neuralgie können die Manifestationen verstärken.
  3. Das Alter.
  4. Der Zustand wird durch eine Schwangerschaft verschlimmert.

Die Hauptsymptome der Osteochondrose sind:

  • eingeklemmte Nervenenden;
  • das kardiale Syndrom wird durch das Auftreten von Schmerzen in der Herzgegend bestimmt, die durch Herzmedikamente nicht gestoppt werden können;
  • Lungensyndrom ist gekennzeichnet durch Kurzatmigkeit, Kurzatmigkeit, Kloßgefühl im Hals, Schädigung des Zwerchfells;
  • dorsago - ein Schmerzgefühl in der Brust;
  • Das abdominale Syndrom wird durch Innervation verursacht. Symptome: Beschwerden treten auf einer Seite des Abdomens auf und können im Hypochondrium verabreicht werden.

Es ist möglich, eine thorakale Osteochondrose durch eine umfassende Diagnose zu bestimmen.

Basierend auf diesen Studien verschreibt der Arzt Medikamente, Injektionen zur Schmerzlinderung und Beseitigung von Muskelkrämpfen, Physiotherapie und Bewegungstherapie unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten.

Schmerzen im Brustbein mit Osteochondrose Foto 2

Erstphase

Die Hauptsymptome der Entwicklung der Osteochondrose werden durch das Auftreten von Rissen im Anulus fibrosus und einer Verletzung des Nucleus pulposus bestimmt.

Statuszeichen:

  • lokalisierte Schmerzen im Brustbereich eines schießenden Charakters oder ein ständiges Völlegefühl im Läsionsfokus - Dorsalgie;
  • kurzfristige Krämpfe;
  • die Symptome ähneln den Manifestationen von Bluthochdruck, was die falsche Verschreibung von Medikamenten aus der Gruppe der Kardioprotektoren erklärt;
  • steife Bewegungen;
  • bei körperlicher Anstrengung verstärkt sich der Schmerz und strahlt in die Hinterkopfzone oder den Unterarm aus;
  • Kurzatmigkeit beim Ein- und Ausatmen, ein Kloßgefühl im Hals tritt auf.

Es ist schwierig, die Entwicklung einer im Brustbein lokalisierten Osteochondrose im Anfangsstadium zu identifizieren.

Pathologische Prozesse treten unmerklich auf und gehen schnell in eine akute Phase mit schweren Symptomen über.

Verschlimmerung

In Ermangelung einer wirksamen Behandlung tritt durch die Wirkung von Pathologien der inneren Organe eine Verschlimmerung der Krankheit auf.

Statuszeichen:

  1. Dorsago - ein akuter Schmerzanfall, der in den Nacken, die oberen Gliedmaßen, den unteren Rücken und die Bauchregion ausstrahlt. Die Atmung ist gestört, es gibt keinen Schlaf, jede Bewegung einer Person ist gelähmt. Die Entwicklung von Komplikationen in Form von Entzündungen der Gallenwege und der Gallenblase, Herpesreaktionen als Folge von Herpes Zoster.
  2. Das Vorhandensein betroffener Nervenfasern bei thorakaler Osteochondrose verursacht ausgedehnte Schmerzzonen, unangenehme Empfindungen bei Reflexaktionen - Niesen, Husten.
  3. Symptome während einer Exazerbation: das Auftreten von Schmerzen in einem entspannten Zustand während des Schlafes, ein Brennen und Kribbeln im ganzen Körper.
  4. Bestrahlung im Bereich des Herzens, der Schulterblätter, der Interkostalräume, der oberen Gliedmaßen.
  5. Muskelkrampf.

Um Anzeichen zu entfernen, werden Injektionen verordnet und Medikamente eingenommen - Analgetika, Chondroprotektoren, Vasodilatatoren.

Chronische Erkrankung

Die Symptome werden durch die Verschiebung der Bandscheiben und die Deformierung der Wirbelsäule unter dem Zustand einer chronischen Osteochondrose der Brustwirbelsäule verursacht:

  • akuter Schmerz bei Anstrengung und plötzlichen Bewegungen;
  • Dorsalgie mit Osteochondrose nimmt vor dem Hintergrund von Leistenbrüchen und Haltungsstörungen zu;
  • schmerzende Schmerzen unter der Bedingung statischer Arbeit;
  • Staus in der Lunge verschlimmern den Entzündungsprozess im Knorpelgewebe der Wirbelsäule.

Das chronische Stadium ist eine träge Form der Krankheit mit periodischer Exazerbation. Um die Symptome zu beseitigen, ist es notwendig, die Ursache der Pathologie mit einer umfassenden Diagnose zu identifizieren.

Schmerzen im Brustbein mit Osteochondrose Foto 3

Wie manifestiert es sich?

Die Anzeichen einer thorakalen Osteochondrose bei Frauen und Männern unterscheiden sich aufgrund der anatomischen Struktur des Körpers und des Hormonspiegels. Aufgrund der Krümmung der Wirbelsäule ist der Körper eines unvollständig geformten Kindes der möglichen Entwicklung einer Pathologie ausgesetzt.

Bei Männern

Charakteristische Merkmale der Symptome der Osteochondrose, lokalisiert im Brustbein, bei Männern:

  1. Frühe Manifestation der Krankheit im Gegensatz zum anderen Geschlecht. Der Vorgang ist darauf zurückzuführen, dass bei Frauen im gebärfähigen Alter die Bandscheiben durch Östrogene geschützt werden.
  2. Die Krankheit wird als kardiovaskuläre Pathologien getarnt - Angina pectoris, Myokardinfarkt.

Die männliche Bevölkerung ist aufgrund übermäßiger körperlicher Arbeit und struktureller Merkmale des Körpers eher einer Osteochondrose ausgesetzt.

Unter Frauen

Symptome:

  • anhaltende Schmerzen im Bereich der Skelettdrüsen und des Brustbeins;
  • Bauchschmerzen, die sich als zyklische Phänomene und Pathologie des Gastrointestinaltrakts tarnen;
  • Kombination von Brustosteochondrose mit Kopfschmerzen, wird der Zustand mit Migräne verwechselt.

Die allgemeinen Symptome der Krankheit werden durch zyklische Blutungen und ein hormonelles Ungleichgewicht bei Frauen verstärkt.

In Kindern

Anzeichen und Symptome einer Osteochondrose im Kindesalter äußern sich durch ein Schmerzsyndrom, das sich während aktiver Spiele verstärkt.

Krankheitserscheinungen:

  • Launenhaftigkeit der Kinder;
  • Schlafstörungen bei Babys unter 5 Jahren;
  • Appetitlosigkeit;
  • Wachstums- und Entwicklungsverzögerung.

Symptome einer Osteochondrose mit thorakaler Lokalisation werden oft mit anderen Erkrankungen verwechselt. Die Krankheit ist nicht typisch für die Kindheit. Um eine genaue Diagnose zu stellen, ist es notwendig, eine umfassende Diagnose durchzuführen, die Konsultationen mit verschiedenen Ärzten umfasst - einem Orthopäden, Neurologen, Endokrinologen, Kinderarzt.