Cervical Osteochondrose.

Cervical Osteochondrose

Nackenschmerzen — ein alarmierendes Zeichen. Vielleicht ist es nur Stress und es lohnt sich einfach entspannen und erholen. Aber was, wenn Schmerzen im Zusammenhang mit Arthrose der Halswirbelsäule? Es ist wichtig, die Aufmerksamkeit auf die Symptome und die Behandlung, denn Komplikationen können sich auf das wichtigste Organ — das Gehirn.

Was ist eine zervikale Osteochondrose

Osteochondrose der Halswirbelsäule ist eine degenerative Erkrankung der Knochen-Knorpel-System des Körpers. Es führt zur Zerstörung der zervikalen Bandscheiben, die Verbreiterung von Knochengewebe der Wirbel, die Bildung von Wucherungen auf Ihren Oberflächen.

Die Halswirbelsäule besteht aus sieben wirbeln, von denen die erste artikuliert mit dem Schädel. Anatomische und funktionelle Einheit der Wirbelsäule ist Wirbelsäule-Motor-Segment. Das Gelenk Komplex, für dessen Rechnung und bewegt die Wirbelsäule. Der Komplex besteht aus zwei wirbeln, Bandscheibe, die Gelenkflächen der Wirbel (Facetten), Nerven, Bänder und Muskeln.

Die Osteochondrose beginnt mit Schäden an der Bandscheibe und wirkt sich auf alle umliegenden Gewebe. Im Laufe der Zeit den Prozess führt zu einer Störung der Biomechanik der Wirbelsäule im Allgemeinen. Bei der Entwicklung der Osteochondrose bilden können Hernien der Bandscheiben, Quetschungen von Nervenwurzeln und Blutgefäße.

Pathologische Prozesse in Bandscheiben Festplatte Durchlaufen vier Stadien: Essstörungen, die Schwächung der Bänder, die Beschädigung der Festplatte und Kompression von Nerven.

Osteochondrose der Halswirbelsäule
  • Stufe 1. Verletzt die Bedingungen der Ernährung und des Stoffwechsels der Bandscheibe. Wegen der Besonderheiten des Baus, Felgen ernähren sich nur während der Fahrt. Wenn nicht, beginnen degenerative Veränderungen des Gewebes: CD verhungert und dehydriert. Der Verlust des Wassers führt dazu, dass die Bandscheibe nicht kann die Funktion der Abschreibungen. Die Last auf den Faserring verstärkt wird, erscheinen die Risse, Brüche. In diesem Moment möglicherweise kleinere Schmerzen.
  • Stufe 2. In der zweiten Phase geschieht die Schwächung der Bandapparat wirbelmotor Segment. Die Verbindung wird pathologisch beweglich. Der pathologische Prozess in der Scheibe verschärft, beginnt Bandscheibenvorfall (der Prolaps) — Versickerung des nucleus pulposus durch die Risse in faserigen Ring. Schmerzen sind periodisch.
  • Stufe 3. Weiter die Bandscheibe endgültig beschädigt. Purposee Kern der Scheibe außerhalb des Anulus fibrosus. Das resultierende Bandscheibenvorfall kann die Nervenwurzel verletzen. Entwickelt sich ein entzündlicher Prozess. Dies zeigt sich Verschlimmerung der Schmerzen, der so genannten Wurzelsyndrom.
  • Stufe 4. In der vierten Phase die Niederlage betrifft den nahe gelegenen Gewebe. Vielleicht Druckgefühl root Arterien, das führt zum Ausfall der Blutversorgung des Rückenmarks. In der Summe Abschnitt der Wirbelsäule kann vollständig wird obezbijede.

Die ersten Anzeichen und die wichtigsten Symptome.

Am Anfang der Entwicklung von degenerativen Bandscheibenerkrankungen der Halswirbelsäule gibt es Beschwerden, Einschränkung der Bewegung, Schmerzen Nackenbereich. Oft wird dies übersehen.

Im Laufe der Zeit verstärkt die Schmerzen, sind Schmerzen, brennen, Kopfschmerzen, Hals, Schulterblätter, Schultern vielleicht entwickelt sich das Syndrom der A. vertebralis. Arterie Prise oder spazmiruyutsya, der Blutfluss gestört.

Auf 1-2 Stadium der zervikalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen entstehen oft Ophthalmologische Probleme im Zusammenhang mit Krampf in den Gefäßen. Verdunkelung in den Augen, Blinzeln, die Entstehung von «Fliegen», farbige Flecken vor Augen — das alles die Symptome der degenerativen Bandscheibenerkrankungen.

Die häufigsten Symptome von Gebärmutterhalskrebs degenerative Bandscheibenerkrankungen:

  1. Migräne, Schwindel, übelkeit und Husten.
  2. Schwerhörigkeit, Schmerzen im Ohr, Gesicht.
  3. Bewegungsstörungen in den Händen, den Beinen. Kann die Kluft Empfindlichkeit Bereich der Haut auf dem Kopf.
  4. Schmerzen in der Hand. Wenn die Nervenwurzel eingeklemmt wird, wird der gesamte Bereich, in dem er sendet Impulse kann krank werden oder «fallen».

Neben den oben genannten Symptomen, gibt es drei Schlüssel-Schmerz-Syndroms, begleitende Osteochondrose der Halswirbelsäule. Ein Syndrom ist ein ganzer Komplex von Symptomen. Definition Lead Schmerzsyndroms ist wichtig, da die gesamte Schaltung die Behandlung beruht genau auf die Beseitigung der Schmerzen. Und Sie zu beseitigen, nicht zu wissen, die Herkunft nicht.

  • Myofaszialen Syndrom — Schmerzen in der Skelettmuskulatur und den angrenzenden fascia. Verletzung verbunden mit überlastung, bei der die Spasmus, Hypertonus, schmerzhafte Knoten im inneren der Muskeln (Triggerpunkte).
  • Radicular Syndrom — Schmerzen, verursacht durch lang anhaltendem Druckgefühl Nervenwurzeln. Der Prozess der Hernie-formation bei der Osteochondrose der Wirbelsäule führt zum einklemmen der Nervenstränge und die nachfolgende Entzündungsreaktion. Der Schmerz breitet sich entlang der Nervenbahnen.
  • Facette Syndrom — Schmerzen in den Wirbelgelenken. Die Wirbel mit dem zweiten Halswirbel haben Gelenk-Fortsätze, die miteinander verbunden sind dugootockom (Facette) Gelenken. Bei der Osteochondrose foramina zerstört Laufwerke, deren Höhe verringert, und dies führt dazu, dass die Gelenk-Kapseln bhoothnath Gelenke sind in ständiger Spannung. Dies verursacht Schmerzen. Und der Schmerz steigt bis zum Ende des Tages, vor allem während der langen erzwungenen Haltung.

Ursachen von degenerativen Bandscheibenerkrankungen im Bereich der Halswirbelsäule

Eine der wichtigsten Ursachen der Bandscheibendegeneration — evolutionäre Ungeschicklichkeit der Wirbelsäule zu einer hohen vertikalen Last. Die Vorfahren des Menschen gingen auf vier Beinen, wie andere Säugetiere. Sie nicht litten an degenerativen Bandscheibenerkrankungen, da in der horizontalen Position des Körpers wird intradiskale Druck niedriger ist zweimal kleiner als in der vertikalen. Nach den Maßstäben der Evolution, der übergang zur aufrechten Körperhaltung gab es nicht so lange her, und die Wirbelsäule einfach nicht geschafft, sich anzupassen zur hohen vertikalbelastung. So zusammen mit pryamohozhdeniem Mann gekauft und Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Noch mehr betroffene den Hals des Menschen macht seine Gestalt. Halsteil des Menschen besteht aus sieben kleinen beweglichen wirbeln, die artikuliert untereinander nach der Art der Kinder-Pyramide. Diese Konstruktion kaum einen stabilen Zustand der Ruhe heraus. Neben Muskel-Skelett in diesem Bereich schwach, und die Belastung kann hoch sein — all dies macht den Hals anfällig. Jede Verletzung folgenreich ist. Auch wenn der Schaden war in einer anderen Abteilung der Wirbelsäule, Lastenausgleich kann die Ursache für degenerative bandscheibenerkrankung.

Ein weiterer Faktor ist die Alterung. Die Bildung des Skeletts und Knorpelgewebe zu 21 Jahren abgeschlossen und danach beginnt der irreversible Alterungsprozess (Degeneration). Die Ernährung der Knorpelsubstanz erfolgt nur durch Diffusion, und wenn die Bandscheibe Nährstoffe, er beginnt allmählich zu verfallen.

Darüber hinaus, die Entwicklung von zervikalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen beitragen:

  1. Autoimmun-Erkrankungen. Sie implizieren in den pathologischen Prozess der Zerstörung von Knorpelgewebe körpereigene Zellen.
  2. Infektion, eine hormonelle Störung, die Verlangsamung im Stoffwechsel — all diese Durchblutungsstörungen können auch dazu dienen, Faktoren der Entwicklung der Osteochondrose.
  3. Bewegungsmangel, Arbeitsbedingungen, bei denen die meiste Zeit verbringt ein Mensch in der erzwungenen statischen pose.
  4. Hohe Belastungen, die zu Verletzungen führen können Druckgefühl.
  5. Defekte des genetischen Charakters im Zusammenhang mit der Schwäche des Stütz-und Bewegungsapparates und defekte Knorpelgewebe.

Wirbelkanal an der Halswirbelsäule sehr schmal, so dass eine hohe Belastung, jede Verletzung oder Trauma kann dazu führen, dass zusammendrücken des Rückenmarks. Und das ist sehr gefährlich.

Außerdem, in dieser Phase findet eine große Anzahl von Nervenenden und Blutgefäße. Wenn das Blut aufhört zu fließen in das Gehirn in der richtigen Menge, Schlaganfall passieren kann.

Diagnose

Bei der primären Diagnose von Gebärmutterhalskrebs degenerative Bandscheibenerkrankungen der Arzt erhebt die Anamnese des Patienten. Er findet heraus, was und wie es weh tut, mit welcher Intensität, bei Belastung oder in Ruhe, zu welcher Tageszeit stärker schmerzt, gab es Verletzungen der Halswirbelsäule.

Während der Inspektion des Halses tastet der Arzt die Halswirbel und die Muskeln, Lymphknoten; beurteilt den Umfang der Bewegungen, ausschließt oder bestätigt radicular Syndrom.

Danach, für den Ausschluss von Autoimmun-Krankheiten zugeordnet Labordiagnostik: Gesamt Blutbild, blutsenkung, Rheumafaktor, Antigen HLA B27.

Die wichtigste Rolle bei der Diagnose absteiger Röntgendiagnostik, Computertomographie und Magnetresonanztomographie.

  • Rentgenografija hilft beurteilen Sie den Zustand der knöchernen Strukturen, Weichteile und Knorpel auf den Bildern werden nicht angezeigt. Für die Visualisierung dieser Strukturen injiziert Kontrastmittel: Angiographie, Diskographie, Myelographie.
  • Computertomographie (CT). In diesem Verfahren wird auch das Prinzip der Röntgendiagnostik, aber mit Hilfe einer Computer-Bearbeitung erhalten Sie eine Reihe von Aufnahmen von längs-und Querschnitten, bei denen die knöcherne und knorpelige das Gewebe.
  • Magnetresonanz-Tomographie (MRT). Ist der «Goldstandard» in der Diagnostik von Pathologien, einschließlich Knorpel und Weichteile. MRT gibt einen überblick nicht nur über die Struktur von Organen und Geweben, sondern auch Ihre Funktionsweise. Im Falle Osteochondrose häufige Komplikation ist der Bruch der Wirbelsäule. Die MRT ermöglicht die Diagnose des Prozesses der Hernie-formation in den frühen Stadien.

Behandlung

Die Behandlung der Osteochondrose der Halswirbelsäule kommt es auf die konservativen Methoden. Zunächst entfernt Schmerzsyndrom, und dann ernannt werden verschiedene Verfahren. Aber in den extremsten Fällen, wenn die Schmerzen nicht mehr als drei Monate und Arzneimittel Mittel nicht helfen, die einzige Lösung ein Vorgang.

Nicht-chirurgische Methoden der Behandlung

Osteochondrose plagte Knochen-Knorpel-System nicht ein Jahr, und daher die Behandlung wird einige Zeit dauern. Man muss Geduld haben. Aufgabe der konservativen Behandlung:

  1. Beseitigt die Schmerzen.
  2. Entzündungen zu entfernen.
  3. Die Wiederherstellung der Funktion der spinalen Nervenwurzeln.
  4. Stärkung der Muskulatur und Bänder.

Die konservative Behandlung beinhaltet die medikamentöse Therapie und Physiotherapie. Medikamente helfen, Schmerzen zu lindern, während einer Exazerbation und Physiotherapie — laufen die Prozesse der Selbstheilung des Körpers.

Während der starken Schmerzen bei radikuläre-Syndrom führen die sogenannte «Blockade»: das Medikament wird in der Nähe an die fiebrigen Wirbelsäule die Spinalnerven.

Physiotherapeutische Behandlung basiert auf natürlichen und künstlich nachgebauten physikalische Faktoren: Kälte, Wärme, elektrischer Strom, magnetische Strahlung, Laser und andere. Für Ihre Erholung verwendet spezielle Geräte, VORRICHTUNGEN, manuelle Techniken.

  • Lasertherapie — die biologische Aktivierung der Regenerationsprozesse der Bandscheibe. Der Körper beginnt mit der Selbstheilung.
  • Plasmatherapy (PRP-Therapie) — Injektion des Plasmas, isoliert aus dem Blut des Patienten. Plasma Reich an Thrombozyten, Wachstumsfaktoren, Hormonen. Nach der Injektion erhöht die lokale Immunität, die Regeneration gestartet werden.
  • Akupunktur — Stimulation der Nervenenden spezialnadeln. Verbessert den Stoffwechsel in den betroffenen Bereichen, lindert Schmerzen.
  • Stoßwellentherapie — Einwirkung von Hochfrequenzwellen. Ermöglicht laufen Natürliche Prozesse wiederherstellen.
  • Kinesiotherapie — Therapie-Bewegung. Kann eine aktive (LFK) und passive (Massage, Stretching). Bewegungstherapie stärkt die Rückenmuskulatur, Stretching löst Verspannungen und Schmerzen. Wird unter Berücksichtigung der individuellen Besonderheiten des Patienten.
  • Manuelle Therapie und Massage — Wirkung auf die Weichteile und Gelenke mit dem Ziel der Wiederherstellung des Gleichgewichts im Körper und Synchronisierung der Prozesse. Zurück Beweglichkeit und Schmerzen beseitigen.
  • Taping — das Aufkleben von speziellen Patches auf die Haut in Bereichen, wo es notwendig ist, wirken auf die Rezeptoren der Dehnung und Kontraktion der Muskeln. Kann sowohl entspannen und verstärken den Ton.

Der Patient in der Zeit der akuten Schmerzen zur Entlastung der Wirbelsäule empfehlen das tragen von speziellen Bandagen und Kragen auf den Hals.

Die positive Wirkung der konservativen Behandlung wird 2-3 Monate. Wenn kein Ergebnis, wird der Patienten empfohlen, die Operation.

Chirurgische Methoden der Behandlung der Osteochondrose

Die Operation im Falle der zervikalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen ist eine Extreme Maßnahme, für die die erforderlichen besonderen Indikationen. Eine Operation empfehlen, wenn:

  1. Der Schmerz kann nicht abnehmen durch die therapeutische Behandlung mehr als 3 Monate.
  2. Einen Bandscheibenvorfall.
  3. Verschwindet die Sensibilität in den Extremitäten

Postoperative Rehabilitation nimmt auch Zeit und kann therapeutische Behandlung.

Cervical Osteochondrose ist eine komplexe degenerative Erkrankung. Unbehandelt kann es nicht. So schwere Verletzungen im Bewegungsapparat führen können zu einer Behinderung. Nackenschmerzen kann chronisch werden, Osteochondrose verteilt auf mehrere Abteilungen der wirbelsule. Rechtzeitige Prävention kann die Entwicklung dieser Krankheit zu verhindern.

Prävention

Um die Gesundheit der Halswirbelsäule, die tägliche körperliche Aktivität erforderlich ist. Die Ernährung der Bandscheiben geschieht in der Bewegung, daher ist es äußerst notwendig. Es ist wichtig, dass die Last optimal waren und regelmäßig.

Wenn die Arbeit im Zusammenhang mit der ständigen Anwesenheit in der statischen pose, benötigt regelmäßige Training. Und zu Hause nach einem anstrengenden Tag können Sie für eine Weile hinlegen auf dem Rücken auf einer Ebenen Fläche, indem Kissen unter den Nacken. Diese Methode wird zur Wiederherstellung zervikale Biegung der Wirbelsäule, entfernen Sie die Muskelspannung.

In der Prävention von zervikalen degenerativen Bandscheibenerkrankungen wichtig ist die richtige Körperhaltung während des Schlafes. Wenn der Mensch am morgen aufsteht mit dem Schmerz im Nacken, dann die Muskeln nicht geschafft haben, sich zu entspannen und zu erholen.

Hier hilft ein orthopädisches Kissen, die individuell ausgesucht, auf 3-5 Jahre.

Zögern Sie nicht, die Behandlung

Holen Sie das Wiederherstellungsprogramm hilft der Arzt. Er wertet den Zustand der Wirbelsäule per MRT Bilder, informiert über die Wahrscheinlichkeit Resorption und die Möglichkeiten der Behandlung.