Was ist Arthrose des Kniegelenks?

gesundes und schmerzendes Gelenk

Hallo liebe Leser. Wie Sie wissen, ist Arthrose eine Entzündung des Gelenks, die zu einer allmählichen Verformung und Zerstörung führt. Die Krankheit geht mit ziemlich starken Schmerzempfindungen einher, die auch in einer statischen Position des Gelenks vorhanden sind. Das Ignorieren des Problems kann dazu führen, dass die Funktionalität der Verbindung einfach verloren geht. Heute werden wir über die bereits weit verbreitete Arthrose des Kniegelenks sprechen. Unsere Knie sind jeden Tag einer bestimmten Belastung ausgesetzt, was für sie im Allgemeinen normal ist. Wenn die Belastungen jedoch stärker sind oder eine Person unter einem Problem des Übergewichts leidet, wird die Situation viel komplizierter. Welche Tools helfen bei der Bewältigung eines solchen Problems? Wir werden etwas später darüber sprechen, aber jetzt sollten Sie sich mit den Merkmalen der Krankheit und ihren Symptomen vertraut machen.

Was ist Kniearthrose?

Diese Krankheit ist durch mehrere Begriffe gekennzeichnet, die ihre Essenz widerspiegeln können. Es gibt eine Definition wie "Gonarthrose", was das Vorhandensein pathologischer Veränderungen im Kniegelenk bedeutet.

Bei "deformierender Arthrose" ist jedoch der Knieknorpel betroffen, während einige Deformationsänderungen in den Bändern und Muskeln vorausgehen.

Mit anderen Worten, die Krankheit ist durch eine Ausdünnung des Knorpels und einen Verlust seiner Kraft gekennzeichnet. Seine üblichen Funktionen schwächen sich ab und es verliert seine stoßdämpfenden Eigenschaften, wodurch das Gelenk zu kollabieren beginnt.

Gelenkverformungsprozess

Der Verformungsprozess dauert mehr als einen Tag, daher sollten Sie nicht glauben, dass die Krankheit in Tagen oder Wochen aufgetreten ist. Bei den ersten Anzeichen einer Arthrose sollten Sie einen Arzt konsultieren, da nur dieser die wirklich richtige Behandlung verschreiben kann.

Wie auch immer, der gesamte Prozess der Gelenkverformung hat drei Grad. Bitte beachten Sie, dass eine erfolgreiche Behandlung nur in den frühen Stadien möglich ist, wenn das Gelenk gerade erst zu kollabieren beginnt.

Arthrose 1. Grades des Kniegelenks

Dieses Stadium ist das einfachste, da es das Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit ist. Bitte beachten Sie, dass die Krankheit nicht über Nacht auftritt, sondern sich über mehrere Jahre sicher entwickelt.

In der Regel achtet niemand auf die Symptome des Anfangsstadiums, da sie nicht hell genug sind und die Menschen daher alles der normalen Müdigkeit zuschreiben.

Im Laufe der Jahre verliert der Knorpel seine Elastizität, weshalb schwere Belastungen zu einer Zerstörung ihrer Struktur führen können.

Arthrose 2. Grades des Kniegelenks

Das erste Stadium der Krankheit wird von allen ignoriert, da wir ausschließlich auf akute Symptome achten, was in der Tat unser Problem ist. Aber bereits in der zweiten Phase werden die Symptome heller und können daher nicht mehr ignoriert werden.

Der zweite Grad geht mit einer schweren Zerstörung des Knorpels sowie dem Auftreten kleiner knöcherner Auswüchse einher, die die Beweglichkeit des Gelenks stark einschränken.

Dies verursacht schmerzhafte Empfindungen, die sich nur mit weiterer Unkenntnis der Krankheit verstärken.

Röntgen zeigt eine signifikante Verengung der intraartikulären Lücke sowie eine Verdichtung des Knochens selbst. Zusätzlich werden die ersten gravierenden Verformungsänderungen im Gelenk selbst verfolgt.

In diesem Stadium wird es für eine Person ziemlich schwierig, die Symptome der Arthrose zu ignorieren. Jeder Morgen wird von einer starken Steifheit des Gelenks begleitet sein, während sehr lebhafte schmerzhafte Empfindungen vorhanden sein werden.

Beachten Sie, dass solche Schmerzen nicht mit anderen verwechselt werden können, da Schmerzmittel selten helfen.

Arthrose 3. Grades des Kniegelenks

Im dritten Stadium wird sich die Krankheit nur noch verschlimmern, was bedeutet, dass es schwierig sein wird, die Symptome zu ignorieren.

Es gibt nicht nur eine starke Rötung und Schwellung des entzündeten Bereichs, sondern auch eine merkliche Verformung des Gelenks, wodurch die übliche Beweglichkeit des Gelenks unmöglich wird.

Es wird nicht empfohlen, die dritte Stufe zu erreichen, da Änderungen in der Struktur des Gelenks in dieser Stufe zu einer Behinderung führen können.

Eine erfolgreiche Behandlung wird nur in den ersten beiden Stadien möglich sein, während es nicht nur möglich ist, den Prozess der Verformung und Zerstörung zu stoppen, sondern auch die Krankheit vollständig loszuwerden.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur in den ersten beiden Stadien vor den Auswirkungen einer Arthrose schützen können. Das heißt, dank der durchgeführten Behandlung können Sie ein erfülltes Leben führen, sich körperlich betätigen und alle Freuden des Lebens genießen.

Natürlich ist das letzte Stadium das am weitesten fortgeschrittene, was einige Schwierigkeiten bei der Behandlung verursachen kann, aber die Situation ist immer noch nicht hoffnungslos. Bereits im dritten Stadium kann eine Arthrose des Kniegelenks geheilt werden.

Der Krankheitsverlauf geht auch in Ruhe mit ziemlich starken Schmerzen einher, außerdem ist Lahmheit vorhanden.

Das Bein hört nicht nur wegen starker Schmerzen, sondern auch wegen der sich entwickelnden Deformität auf, sich normal zu beugen.

Ursachen der Kniearthrose

Es gibt keinen einzigen Grund, der zu einer so schweren Krankheit führen könnte.

Normalerweise gibt es mehrere von ihnen, und alle beeinflussen den Zustand des Gelenks in gewissem Maße. Knorpel ist in der Regel beispielsweise durch ausreichend starke Belastungen oder Verletzungen betroffen.

Das heißt, es ist eine ganze Reihe von Faktoren, die zur Entwicklung einer solchen Krankheit führen. Unser Skelett ist gegen viele Faktoren ziemlich resistent, aber nur, wenn sie sich separat manifestieren.

Nun, wenn es mehrere von ihnen gibt und sie alle regelmäßig das Kniegelenk betreffen, werden die ersten Symptome nicht lange auf sich warten lassen.

Es gibt solche Gründe für die Entwicklung einer Arthrose:

  • Stoffwechselstörungen.
  • Gelenkentzündung, die chronisch wird.
  • Schwere Belastung der Knie, zum Beispiel, wenn Sie eine der Sportarten professionell ausführen (meistens Laufen).
  • Knieoperation durchführen, um den Meniskus zu entfernen.
  • Frühere Knieverletzungen.

Arthrose des Kniegelenks - Symptome

Wenn wir von Symptomen sprechen, sollte sofort angemerkt werden, dass das auffälligste davon immer noch der Schmerz ist. Schließlich achten wir darauf, und zwar nur dann, wenn seine Intensität signifikant zunimmt.

Am Anfang tritt der Schmerz also nur beim Gehen auf, während er unbedeutend ist. Eine weitere Vernachlässigung der Krankheit führt nach einem langen Aufenthalt in sitzender Position zu Schmerzen.

Bei jeder Bewegung des Beins ist ein Knirschen zu hören, das nur anzeigt, dass das Gelenk bereits einige Veränderungen durchläuft.

Es wird für den Patienten immer schwieriger, das Bein zu beugen, da dieser Vorgang ziemlich schmerzhaft sein wird.

Sehen wir uns die Liste der Hauptsymptome an, die mit einer Arthrose des Kniegelenks einhergehen:

  • Das Vorhandensein einer Entzündung, die zu einer Schwellung des Knorpels führt.
  • Verminderte normale Kniemobilität.
  • Starke Schmerzen im Gelenkbereich.

Arthrose des Kniegelenks - Behandlung

Behandlung von Knieatrose

Denken Sie nicht, dass eine Krankheit nur auf eine Weise beseitigt werden kann. Die Behandlung muss notwendigerweise umfassend sein, was bedeutet, dass sie aus mehreren Arten der Therapie bestehen muss. Auf diese Weise können Sie ganz einfach das gewünschte Ergebnis erzielen.

Selbstmedikation ist völlig ausgeschlossen, da Sie nur Ihre Gesundheit schädigen können. Daher ist in diesem Fall eine Berufung an einen Arzt obligatorisch.

Das Erreichen des gewünschten Ergebnisses ist nur mit einer komplexen Behandlung möglich. Gleichzeitig ist der Prozess ziemlich langwierig, so dass Sie geduldig sein müssen.

Die Therapie umfasst Medikamente, Diät, Gelenkmassage, Heilgymnastik und alternative Medizin.

Eine Operation wird nur in den fortgeschrittensten Fällen verschrieben. Zuvor können Sie andere Arten der Behandlung durchführen, die bei korrekter Durchführung das gewünschte Ergebnis erzielen.

  1. Lasten reduzieren.In diesem Fall werden wir von speziellen orthopädischen Knieschützern oder einem gewöhnlichen Holzstock unterstützt, der als Schwerpunkt des Körpers dienen kann.
  2. Der Gebrauch von Drogen.Dies können Salben sein, die direkt auf die schmerzende Stelle aufgetragen oder oral eingenommen werden müssen.
  3. Die chirurgische Therapieumfasst Endoprothetik (Platzierung einer inneren Prothese), Osteotomie (Beseitigung der Knochendeformation) oder Arthroskopie (Untersuchung eines Gelenks durch kleine Einschnitte in seinem Gewebe).

Chondroprotektoren für Kniearthrose

Der beste Weg, um die Krankheit loszuwerden, ist die Reparatur des Knorpels. Dies geschieht mit Hilfe spezieller Medikamente, deren Wirkung darauf abzielt, Gelenködeme zu beseitigen und deren Entzündungsprozesse zu beseitigen.

Diese Medikamente werden als "Chondroprotektoren" bezeichnet und enthalten Glucosamin und Chondroitinsulfat.

Wenn Glucosamin zur vollständigen Knorpelsynthese beiträgt, verbessert Chonroitin den Calcium-Phosphor-Stoffwechsel im Körper. Die Wiederherstellung dieses Prozesses ermöglicht es dem Gelenk, Elastizität zu erlangen, was tatsächlich den Prozess seiner Zerstörung stoppt.

Diese Produkte sind sowohl in Form von Salben als auch in Form von Tabletten, Pulvern und Injektionen erhältlich. Die zulässige Behandlungsdauer beträgt mindestens sechs Monate, und die ersten positiven Ergebnisse sind nach drei Monaten zu erwarten.

Arthrose des Kniegelenks - Behandlung mit Volksheilmitteln

Wenn sich die Krankheit im Anfangsstadium befindet, haben Volksheilmittel jede Chance, die Krankheit zu heilen. Denken Sie daran, dass die traditionelle Medizin machtlos ist, wenn die Krankheit vernachlässigt wird.

Welche traditionellen Arzneimittel können helfen? Einer der effektivsten ist der "Ferritmagnet". So seltsam es auch klingen mag, er wird helfen, mit einer so schweren Krankheit fertig zu werden.

Es ist nicht so schwierig, es zu finden, wie es scheint, da sich in jedem Funkempfänger ein solcher Magnet befindet. Es ist notwendig, die schmerzende Stelle täglich 20 Minuten lang zu massieren.

Diese Art der Therapie hilft, selbst die intensivsten Schmerzen zu bewältigen. Es gibt aber auch andere, nicht weniger wirksame Methoden, die helfen, die Krankheit ohne den Einsatz von Medikamenten loszuwerden.

Behandlung mit Volksmethoden
  1. Apfelessig.Es ist notwendig, ein paar Teelöffel dieses Essigs in einem Glas Wasser zu verdünnen und die Gesamtmenge in drei Dosen aufzuteilen.
  2. Sonnenblumenöl.Sie benötigen zwei Esslöffel Öl, die über einem Feuer erhitzt werden sollten, und beginnen dann, in den Bereich der wunden Fuge zu reiben.
  3. Klette.Bereiten Sie etwa sieben Pflanzenblätter vor, indem Sie sie mit der Samtseite nach unten auf einer ebenen Fläche verteilen. In einen Topf geben und mit kochendem Wasser bedecken. Das beschädigte Knie wird mit Öl vorgeschmiert, wonach Klettenblätter aufgetragen werden. Das Knie wird mit Frischhaltefolie fixiert und mit einem Schal aus dichtem Stoff gesichert.

Arthrosebehandlung zu Hause

Wie bereits erwähnt, kann die Behandlung in den ersten beiden Phasen zu Hause durchgeführt werden, aber selbst in diesem Fall hat niemand eine Konsultation mit einem Arzt abgesagt.

Zuerst müssen Sie Ihre Diät machen, die durch Gymnastik verstärkt werden muss. Ihr Arzt wird normalerweise entzündungshemmende Medikamente verschreiben, um die Schmerzen zu lindern.

Kniemassage bei Arthrose zu Hause

Eine einfache Massage, die Sie selbst durchführen können, lindert Schmerzen. Zunächst wird jedoch empfohlen, mit einem professionellen Massagetherapeuten zu sprechen.

Die Massage dauert ungefähr eine halbe Stunde:

  • Setzen Sie sich auf das Bett und versuchen Sie, das betroffene Bein zu strecken.
  • Streicheln Sie Ihr Knie langsam in verschiedene Richtungen.
  • Reiben Sie die Seiten des Gelenks mit Ihren Handflächen.
  • Drücken Sie mit den Fingern auf das Gelenk.

Diät gegen Arthrose der Kniegelenke

Um die Funktionalität Ihrer Gelenke wiederherzustellen, müssen Sie versuchen, Ihre Ernährung auszugleichen und auf Fast Food und andere fetthaltige Lebensmittel tierischen Ursprungs zu verzichten.

Die Ernährung sollte dominiert werden von:

  • Milchprodukte (Käse, Hüttenkäse).
  • Gemüsesuppen.
  • Frisches Gemüse und Obst.
  • Meeresfrüchte.
  • Alle Körner außer Grieß und Reis.

Arthrose des Kniegelenks ist eine ziemlich schwierige Krankheit, die nicht so leicht loszuwerden ist. Eine wichtige Bedingung für die Behandlung ist die komplexe Therapie, die verschiedene Behandlungsmethoden umfasst. Sie können Hilfe suchen, sowohl für die medikamentöse Behandlung als auch für die traditionelle Medizin.